Meldung:

  • Baesweiler, 17. November 2019

Markus Schallenberg als Bürgermeisterkandidat vom Parteivorstand vorgeschlagen


Im kommenden Jahr finden am 13. September die Wahlen für den Stadtrat sowie das Amt des Bürgermeisters statt. Der Vorstand der SPD Baesweiler schlägt dem Stadtparteitag einstimmig Markus Schallenberg als Bürgermeisterkandidaten vor.

Auf der gestrigen Mitgliederversammlung teilte der Vorsitzende der Baesweiler Sozialdemokraten, Tobias Römgens, mit, dass der Vorstand auf seiner Sitzung am 11. November Markus Schallenberg, den Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Rat der Stadt, einstimmig als Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters vorgeschlagen hat. Die offizielle Nominierung durch den Stadtparteitag soll am 07. März 2020 erfolgen.

„Markus Schallenberg bringt die Macher-Mentalität mit, die für ein solches Amt benötigt wird“, erklärte Tobias Römgens. „Er ist ein Mann der klaren Worte, der anpackt und sich Problemen stellt. Sowohl in der Arbeit in der Gewerkschaft als auch in der Partei hat er stets bewiesen, ein Mensch mit einer klaren Haltung und mit einem sicheren Gespür für Gerechtigkeit zu sein. Ich freue mich, dass er sich nun der Verantwortung stellt und der nächste Bürgermeister von Baesweiler werden will.“

Zur Person:
Markus Schallenberg ist 39 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Töchter. Er arbeitet nach mehreren Stationen bei der Stadtverwaltung Baesweiler seit 2012 im Jobcenter der StädteRegion Aachen. Dort ist er als Teamleiter tätig. Seit 2014 ist er Mitglied des Baesweiler Stadtrats und hat 2017 dort die Nachfolge von Dr. KaJo Strank als Fraktionsvorsitzender angetreten.